Mittwoch, 22. Mai 2013

Teil 190: Enthusiasmus

190. Teil! Halleluja! 
Nur so eine Zwischenfrage, weil ja viele Blogs bei der magischen 200er Marke aufgehört haben, würdet ihr euch eine Verlängerung wünschen oder ein Happy End?
Schreibts in die Kommentare. :)

Bis dann, hoffe der Teil ist gut genug für die tollsten Leser der Welt. :) <33
uuund hoffe auch, dass das neue Design okey ist. :) 



Teil 190: Enthusiasmus


Mir liefen Tränen über die Wange, als ich den Brief zum fünften mal las und dann musste ich einfach nochmal das Video ansehen. Gänsehaut pur. Die Melodie die er komponiert hatte. Wow. Aber mir schoss nur eine Frage durch den Kopf: Wie sollte ich mich bei ihm melden?

Allzu gerne würde ich einfach mit ihm über all das sprechen was passiert ist und mich für das Weihnachtsgeschenk bedanken und ihm sagen wie sehr ich ihn auch liebe um uns dann hoffentlich eine neue Chance geben zu können. Ich will einfach nur wissen, wie mein Herz reagiert, wenn wir uns sehen, wenn wir reden und wenn wir uns berühren. Einfach nur, ob vielleicht alles wieder gut werden kann. Aber wie erreiche ich das am besten?
Okey, tief durchatmen und von ganz von vorne. Es ist spät und es ist Heiligabend. Ich habe keine Handynummer von ihm und er wird wohl kaum am PC sitzen um diese Uhrzeit.
Ich könnte ihm natürlich auch einen Brief schreiben, aber bis der ankommt, dauert das, denn jetzt sind ja Feiertage. Ohman. E-Mail wäre noch eine Möglichkeit, die könnte er an seinem Handy lesen, aber im Gegensatz zu seinem Brief ist das ja total unromantisch. Natürlich könnte ich auch Mama fragen ob sie mich morgen nach Wipperführt fahren lässt, aber eigentlich sollten wir morgen zu Reinholds Mutter. Ach shit. Ich raufte mir die Haare und ließ mich erschöpft ins Bett fallen, indem Moment klopfte es. ''Justin, komm rein'' rief ich nach draußen und lachend kam er nach drinnen ''Omg, du kannst Gedanken lesen.'' er stand da nur in Boxershort und setzte sich mit in mein Bett. Die Mädels in seiner Klasse lieben ihn bestimmt. ''Ich wollte eigentlich schlafen, aber dann war ich zu neugierig, also erzählst du mir was in dem Paket war?'' er setzte sein bestes Lächeln auf und ich nickte. Dann zeigte ich ihm das Armband, erzählte ihm von der DVD und dem Brief. Weil er so quengelte und ich ihm vertraute zeigte ich ihm den kleinen Lilly + Basti Film und er ließ immer ein ''Awww'' oder ''Süüß'' oder ''Ohgott seid ihr versaut, Lilly alter'' von sich hören, während ich über seine Kommentare lachte. Irgendwie war ich glücklich. Das fiel ihm auch auf, als der Bildschirm schwarz wurde ''Du bist glücklich, oder?'' ich nickte und er legte sich neben mich. Wie so oft in diesem letzten halben Jahr. Er ist mein bester Freund geworden. Obwohl er zwei Jahre jünger ist, er ist einfach der beste. ''Und was ist jetzt, verzeihst du ihm?'' ich zuckte die Schultern. ''Ich weiß nicht was ich machen soll, ich weiß nicht wie ich reagiere wenn ich ihn sehe, ich weiß es einfach nicht, aber ich liebe ihn und ich bin, glaub ich, bereit uns eine neue Chance zu geben..'' er lächelte ''Das ist gut, denn ich will ihn endlich kennenlernen'' – ''Wenn alles wieder gut ist, wirst du das, kleiner.'' - ''Heey, ich bin nicht klein!'' er boxte mir gegen meine Schulter und wir lachten ''Meinst du ich soll ihm einen Brief schreiben, was aber ewig dauert bis er ankommt, wegen den Feiertagen, oder soll ich eine Mail schreiben oder soll ich schauen das ich so schnell wie möglich bei ihm bin? Was soll ich tuuuuun?'' das war purer Enthusiasmus, dieses Gefühl schnellst möglich was tun zu müssen. Das richtige tun zu müssen. ''Sein Gesicht wenn du vor der Tür stehst, wäre bestimmt goldwert..'' murmelte und ich wusste das war das beste. ''Danke, ja das wird genial, ich rede morgen gleich mit Mama.'' er grinste zufrieden und ich zog die Bettdecke über sein Gesicht, weil ich mich noch umziehen musste. ''Du bleibst gefälligst da unten!'' - ''Ist okey Diggah, mach dich nackig'' er hatte so den Knall, ich zog mir eine kurze Schlafhose und ein Top an und machte die Haare auf ''Du kannst schauen'' und sofort sah er zu mir, während ich mich abschminkte.
''Weißt du was?'' fing Justin dann an ''Wasn?'' - ''Alle Jungs in meiner Klasse beneiden mich wegen dir..'' ich lachte und sah unglaubwürdig zu ihm ''Echt jetzt? Warum?'' - ''Wir sind an der gleichen Schule, wir sind keine richtigen Geschwister und die denken es läuft was zwischen uns, weil wir uns immer diese Blicke, von denen nur wir die Bedeutung kennen, zuwerfen und schau dich an, sie beneiden mich, weil ich dich ungeschminkt und in Schlafsachen sehen kann.'' ich lachte und schmiss mich zu ihm ins Bett, dann setzte ich eine ernste Miene auf ''Justin, hast du denen etwa erzählst, das du immer bei mir schläfst?'' er kaufte es mir tatsächlich ab ''Nein, natürlich nicht, alter was denkst du nur.'' ich lachte und er schlug mich wieder. ''Tut mir Leid Justin, aber ich bin verliebt, immernoch, schon Ewigkeiten, sozusagen im Dauerzustand, nur nicht in dich.'' - ''Ist auch gut so, denn diese Softpornos von ihm und dir, puuh die würden der Menschheit schon fehlen.'' - ''Ich hab noch viel mehr gefilmt, aber das ist alles geheimes Material.'' er sah mich ungläubig an ''Was ist los mit euch? Wieso filmt ihr sowas?'' - ''Weils Spaß macht.'' er schüttelte nur den Kopf und dachte nach ''Du hattest doch mit Basti dein erstes mal, oder?'' ich nickte ''Warum?'' - ''Weil ich gespannt bin, mit wem ich es haben werde und wie es wird..'' ich kniff ihm in die Wange ''Oh du süßer kleiner Baby Justin.''

Wir redeten noch Ewigkeiten so weiter und es war toll. Ich war glücklich an diesem Abend, auch wenn ich nicht wusste wie es weitergeht. Es tat nicht mehr weh den Namen Basti zu hören, weil jetzt eine realistische Hoffnung da war, das alles wieder gut wird und ich bereit bin zu vergeben.  

Kommentare:

  1. Hör nicht bei 200 auf!!!!
    Der Blog soll noch lange lange laaaange bleiben! :)
    der ist einfach so gut, der Teil, der Blog, alles ist perfekt! Du schreibst toll♥

    AntwortenLöschen
  2. also,bei teil 2000 können wir nochmal
    neu verhandeln :D
    vorher darfst du einfach nicht aufhören!!!
    du bist viel zu talentiert und hast bestimmt noch
    viele ideen im kopf wie es weitergehen könnte ;D
    zb könntest du die rolle von justin ausbauen...
    ...find den einfach erfrischen süss ;)

    ach,natürlich wieder super toller teil!!!

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  3. Auf keinen Fall aufhören !!!
    Ich liebe diesen Blog. Du schreibst einfach toll !!!
    Mach weiter so.

    AntwortenLöschen
  4. Nein!!! Bitte nicht!! Dein Blog ist einfach nur super!!!
    Weiter so!!

    Michelle <3

    AntwortenLöschen
  5. Nix da mit 200 aufhören ;)
    Schreib bitte noch laaaaaange weiter...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*