Montag, 27. Mai 2013

Teil 192: Words

Teil 192: Words


Jogginghose, Pullover, ungemachte Haare und ein Gesichtsausdruck den ich nicht deuten konnte. Ein bisschen Verwunderung, vielleicht auch Freude, aber gleichzeitig auch Unsicherheit.

So stand er mir gegenüber und für wenige Sekunden starrten wir uns einfach nur an, mein Herz klopfte bis zum Hals und ich hatte Angst, dass es gleich versagte, bis ich ein kratziges ''Hi'' rausbrachte, worauf ich mich sofort räusperte. ''H..Hey'' stotterte er, was irgendwie wahnsinnig süß war. ''Komm rein..'' murmelte er dann und ich ging schweigend an ihm vorbei und er schloss die Tür und sah mich abwartend an.
Achso, vielleicht sollte ich was sagen.
''Ich.. ehm.. das ist jetzt vielleicht ein bisschen überaschend..aber also, ich will mit dir reden.. und dein Paket.. es war so süß und..'' er unterbrach mich lächelnd und ''gib mir deine Jacke und willst du was drinken?'' er hängte meine Jacke an einen der Kleiderhaken und ich war froh das er die ganze Situation auflockerte.
Schon als ich das Haus betreten hatte kamen wieder all diese ganzen blöden Erinnerungen hoch, aber gleichzeitig fühlte es sich auch so unglaublich gut an hier zu sein. Einfach bei ihm.
Ich folgte Basti ins Wohnzimmer und sah zu wie er mit den Händen seine Haare machte.
Es war so still.
Er drückte mir ein Glas Cola in die Hand und sah mich an, von unten nach oben und von oben nach unten, ich tat dann irgendwie das gleiche bei ihm und entdeckte das gleiche Armband das er mir geschenkt hatte an seinem Arm und musste grinsen. ''Schönes Armband'' lächelte ich und er lächelte zurück ''Ich weiß, deins ist auch nicht schlecht.'' Wir mussten lachen, zwar eher zurückhaltend und ruhig, aber wir lachten und es fühlte sich verdammt gut an.
''Bist du alleine?'' fragte ich irgendwann und er nickte ''Die anderen sind bei Oma und ich .. ich hatte keine Lust.. also ehrlichgesagt.. ich hatte gehofft irgendwas von dir zu hören..'' ich lächelte ein wenig und murmelte dann fast unverständlich ''Du fehlst mir..'' im gleichen Moment indem ich es gesagt hatte, hoffte ich er hätte es nicht gehört, aber er hatte ''Du fehlst mir auch'' war seine einfache Antwort und ich sah zu ihm. ''Wollen wir vielleicht raus, also draußen reden?'' ich nickte zögerlich und er verabschiedete sich kurz um eine Jeans anzuziehen, die Zeit nutzte ich um meine Gedanken zu sammeln. Es war richtig komisch hier zu sein, aber andererseits fühlte sich zum ersten mal seit langem wieder was richtig an.
Basti kam wieder die Treppe runter und wir gingen schweigend nach draußen.

Basti – Sicht:

Dieses Mädchen. Dieses wunderschöne Mädchen. Ihre Haare sind länger geworden und irgendwie dunkler, ihre Augen immernoch genauso schön blau und groß wie schon immer und ihr lächeln wunderschön. Nur das Schweigen das im Moment zwischen uns stand war nicht so cool.
''Ich..freue..ich freue mich, das du gekommen bist.'' sagte ich und sah zu ihr um ihre Reaktion zu sehen ''Ich musste einfach... ich finde wir sollten über das alles reden..''
Wir waren an dem See angekommen, an dem wir so oft mit den anderen waren und ließen uns auf einer Bank nieder. Ich drehte mich zu ihr und suchte nach den passenden Worten und redete dann einfach drauf los ''Kannst du mir, kannst du uns eine neue Chance geben? Glaub mir, wenn ich könnte ich würde alles rückgängig machen, aber ich kanns nicht und es tut mir unendlich leid das ich immer wieder Mist baue, manchmal denke ich du bist die ältere von uns beiden, aber ich brauche dich, du fehlst mir, ich kann so nicht weiter machen, ich mein, wie soll ich denn leben wenn der wichtigste Mensch in meinem Leben einfach nicht bei mir ist? Ich ehm.. ich hoffe einfach das du irgendwie genauso denkst, verzeih mir bitte..'' ich zitterte weil ich Angst vor ihrer Antwort hatte und weil sie mich mit einem seltsamen Gesichtsausdruck ansah und weil ihre Augen durch die kälte noch blauer wurden ich das Gefühl hatte totalen Mist geredet zu haben. Sag doch was.

''Ich brauche dich auch und zwar mehr als alles andere auf der Welt.''
Und dann nahm sie meine Hand und verschränkte sie mit meiner.  

Kommentare:

  1. Endlich :))
    Jetzt hab ich richtig gute Laune!! :D
    Bitte schnell weiter!!

    Michelle <3

    AntwortenLöschen
  2. also...wie du immer schreibst...
    ...ich hab immer das gefühl,ich
    steh daneben ;)
    haha,SO MUSS DAS SEIN!!!!

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  3. Wauh, man kann sich immer total in Deinen Teil hineinversetzen.
    Mach bitte noch lange so weiter !

    AntwortenLöschen
  4. So wunderschön :)
    schnell weiter! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*