Dienstag, 23. April 2013

Teil 183: Friendship.


Teil 183: Friendship.


Lilly - Sicht: 

Es waren fast drei Wochen vergangen, genauer gesagt hatte das neue Schuljahr schon angefangen, ich würde dieses Jahr meinen Realschulabschluss machen und danach auf eine weiterführende Schule gehen, das hatte ich schon lange so geplant. Jedenfalls waren wir schon mitten im alljährlichen Schultrubel und ich war froh Ablenkung zu bekommen, denn mir gings immer noch richtig schlecht.
Justin musste ich alles genaustens erzählen, dann Steffi und Domi auch, ich war aber froh jetzt wieder mehr Zeit mit ihnen verbringen zu können. Ich versuchte mich auch mit allen mitteln Abzulenken und so unternahm ich Nachmittag immer was mit Steffi, Domi oder oft auch Justin. Er war mir richtig ans Herz gewachsen. Auf die Frage wie es mir gehe, antwortete ich zwar immer mit ''gut'' und ''Ja wirklich, ist alles okey.'' aber ich fühlte mich immer noch schlecht.
Das Gefühl sich nicht mal mehr auf ein gemeinsames Wochenende freuen zu können, die Tatsache das er nicht mehr neben mir aufwacht, ich ihn nicht mehr spüren und fühlen kann, dass er einfach nicht mehr da ist, das alles tut weh. Er hat mein Herz gebrochen, aber ich liebe ihn immer noch.

Auf solche Gedanken komm ich dann in einer Mathestunde, in der ich gerade gelangweilt sitze und mich schon wieder selbst ohrfeigen könnte, weil ich nicht aufpasse und an ihn denke, obwohl ich nicht an ihn denken will.. so ist es leider oft.
Aber ich rutsche einfach immer wieder in unsere Welt ab, die einfach nicht mehr besteht.
Ich vermisse seine Guten Morgen und Gute Nacht Nachrichten, sein Atem auf meinen Lippen, seine braunen warmen Augen, sein ''Ich liebe Dich.''
''Hey Lilly, die Stunde ist aus, wir haben Pause.. huhuu'' Domi wedelte mit seiner Hand vor meinem Gesicht rum und ich erschrak ''Ja okey'' murmelte ich und brauchte einige Sekunden um wieder normal denken zu können. ''Hey, ist alles okey bei dir?'' fragte er besorgt, als wir zusammen rausliefen ''Ja, alles gut.'' sagte ich knapp und lief zu meinem Spint, er kam mit ''Mensch Lilly, jetzt lüg mich doch nicht immer an.. ich weiß genau, wie's dir geht, dir geht’s scheiße und du vermisst ihn.'' ich sah ihn an, ich sah ihn einfach nur an und nickte ''Sieht man mir das so an?'' murmelte ich dann unsicher und hoffte auf eine ehrliche Antwort. Sah ich aus wie ein Mädchen, dem es scheiße ging, weil.. weil mit ihrem Freund Schluss ist? ''Nein Lilly, du siehst super aus, ich frag mich wie du das hinbekommst, wo du mit deinen Gedanken dauernd wo anders bist, du siehst aus als würde es dir bestens gehen, aber ich kenn dich, sehr gut sogar und ich weiß das du das nicht mehr lange aushälst, also rede mit mir!'' Ohman, war er süß. ''Danke Domi'' war alles was ich rausbrachte und umarmte ihn. Wir hatten uns lange nicht umarmt, aber in letzter Zeit wuchsen wir wieder mehr zusammen.

Basti – Sicht:

Da war diese leere in mir, die Leere in meinem Kopf. Ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren, ich wurde aufgerufen und wusste nichts. Ich werde angesprochen und bekomm's gar nicht richtig mit. Und warum? Ja genau, wegen ihr.
Die Jungs versuchten mich abzulenken, aber andererseits wussten sie nicht mehr wie. Ich redete oft mit Lu, sie verstand mich irgendwie, bzw. sie hörte einfach nur zu. Auch wenn ich Angst hatte, das sie einiges davon Lilly erzählen würde, aber sie meinte der Kontakt zwischen den beiden wurde ein bisschen weniger, worüber ich mir auch Vorwürfe machte.
Aber Lu sagte, sie verstand Lilly, dass sie etwas Abstand von allem hier gewinnen will.
Heute war wieder so ein Tag, ich hatte mich mit den anderen am See verabredet, aber ich war schon früher da, genau wie die Freundin von Philip, sie hatte versprochen etwas früher zu kommen.
Heute redeten wir nicht, aber es tat einfach gut nicht alleine zu sein. Bis Lu das Schweigen brach.
''Vermisst du sie immer noch so?'' ich nickte und sah zu ihr ''Jede Sekunde..''
Wir hatten keinen Kontakt mehr, null. Was auch weh tat.
''Ich glaub sie meinte die Trennung echt ernst..'' murmelte ich und sah zu Luisa ''..aber ich liebe sie trotzdem.''

Kommentare:

  1. puh,...sehr realistisch ! :(
    TOLL!!!
    schnell weiter ... BITTE :D

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  2. Wieder ein toller Teil.
    Bitte schnell weiter, möchte wissen wie es weiter geht.

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß!! :)
    Bitte schnell weiter!!

    Michelle <3

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*