Samstag, 24. November 2012

Teil 148: Manchma klappen Fernbeziehungen eben, manchmal halt nicht.

Naa ihr :)
Alles fit? <3


Eigentlich wollt ich den Teil schon gestern reinstellen, aber das beschissene (entschuldigt den Ausdruck) Internet bei uns, hatte was dagegen :o 

Hm. Ich hoffe ihr seid mit dem Teil einigermaßen zufrieden :b :)
Viel Spaß & Lasst was von euch hören! :*
xx <3



Teil 148: Manchmal klappen Fernbeziehungen eben, manchmal halt     nicht.



Ein Blick auf die Uhr verriet mir, das es schon kurz nach sechs war. ''ich denk die anderen kommen dann bald..wir wollten ja noch essen gehen'' meinte ich zu Basti der schelmisch grinste ''Ich hab da 'ne Idee, wenn die jetz dann kommen, tun wir noch so auf Streit und alles, also schweigen uns an. Wir veraschen die voll!'' - ''Jaaaa!'' schrie ich euphorisch. ''Aber das wir schwer, das ich nicht grinsen darf.'' meinte Basti noch und grinste schon wieder. ''Ja, bei deinem Dauergrinsen, wird das wirklich ein Problem werden.'' lachte ich ''wehe, du versausts!'' - ''Was dann?'' - ''Dann, dann.. fällt mir schon was ein, schätzchen!''
Wir begaben uns schonmal in unsere Streitpositionen. Basti sah mich wütend an und ich betrachtete traurig einen Fingernagel nach dem anderen. Wenige Minuten später war es auch so weit, unsere beiden gemeinsamen Freunde bogen mit Sack und Pack um die Ecke. Jetzt wird’s ernst. Ohje.
Basti musste fast lachen, aber rettete sich dann glücklicherweise in einen Hustenanfall.
''Sieht nicht gut aus..'' flüsterte Lu und sah zu Philip der nickte. ''Hm.. Lilly? Alles ok?'' wendete sie sich dann an mich und kniete sich vor mich ''Bei mir? Ja klar, mein Freund hätte mir zwar ja sagen können, das er für immer und ewig ausgebucht ist und keine Zeit für mich hat. Aber was solls, jetzt bin ich wieder frei für was neues.'' in Lu's Augen sammelten sich wenn ich richtig sah kleine Tränen (Hä?!).
''Ihr.. ihr.. habt euch getrennt?'' sie sah völlig aufgelöst erst zu mir, dann zu Basti, dann wieder zu mir. Philip genauso.
Ich nickte und zuckte mit den Schultern ''Manchmal klappen Fernbeziehungen eben, manchmal halt nicht.'' - ''Das, das tut mir so Leid.. A-aber, ihr könnt euch doch nicht einfach so trennen?! Ihr gehört doch zusammen..'' - ''Anscheinend können wir das.'' meinte Basti kühl, wenn ichs nicht besser wüsste, würde ich sagen er meint das vollkommen ernst.
Lu nahm das alles sehr mit, sie war den Tränen nah und deswegen sah ich zu Basti, der nur grinsend nickte. ''Hey süße, das war nur ein Scherz, natürlich haben wir uns wieder vertragen..'' sie sah mich fassungslos an ''Ey.. ich hasse euch.. wie könnt ihr mir so einen Schrecken einjagen!?'' ich umarmte sie und sie schüttelte immernoch aufgelöst den Kopf ''Seid so die Idioten..'' Philip lachte nur und machte mit Basti High-Five.
''Okey, dann will ich jetz aber einen Beweis! Küssen!'' meinte meine Freundin fordernd und ich sah zu Basti ''Nichts lieber als das'' gab Basti von sich und sah mich an, er legte seine eine Hand an meine Wange und die andere platzierte er an meinen Po. Gerade als er seine Lippen auf meine Legen wollte, schrie Lu dazwischen. ''Stopp!'' dann lief sie nach drinnen, kramte meine Kamera vom Tisch und kam damit wieder raus. ''Jetzt!'' Ich lächelte sie dankbar an, da ich wusste das es bestimmt ein gutes Bild werden würde. Und dann küssten wir uns und Lu machte ein Bild nach dem anderen.
Aber eins muss man sagen, auch wenn jetzt alles wieder gut war, der gespielte Streit war uns definitiv gut gelungen!

Kommentare:

  1. Wie immer wunderbar geschrieben!!!!!
    Freu mich schon auf den nächsten Teil!!

    Michelle <3

    AntwortenLöschen
  2. ganz mein humor :D
    toll!!!
    schnell weiter;)

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  3. WIEDER EIN TOLLER TEIL !!!
    ICH LIEBE DIESEN BLOG !!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*