Dienstag, 30. Oktober 2012

Teil 138: Versaut, versauter – Lilly & Basti.

Man, jetzt hab ich euch schon wieder so lang warten lassen. -.-
Tut mir meega leid. :(
Ich versuch mich zu bessern, echt. ..
Jetzt zum Teil:
Ganz schön versaut - ich weiß. :$ :x
naja. :bb 



Teil 138: Versaut, versauter – Lilly & Basti.



Ich nahm die Gitarre aus seinen Händen und legte sie neben uns auf die freie Decke.
Dann krabelte ich auf ihn zu und legte meine Hand an seinen Hals. ''Du.. bist so süß..'' murmelte ich noch grinsend, dann legte ich meine Lippen auf seine und er zog mich enger an sich. Während des Kusses wanderten wir nach hinten und ich lag auf ihm. Bis wir uns lösten und ich meinen Kopf auf seinen Oberkörper legte. Er fuhr mit seinen Fingern durch meine Haare und ich war in dem Moment einfach nur verdammt glücklich.
''Lilly?'' durchbrach er die Stille ''Hm?'' - ''Hab ich dir eigenlich schonmal gesagt, wie wunderschön du bist?'' Ohne zu antworten, drehte ich mich, sodass ich ihn genau anschauen konnte. Seine braunen Augen stachen in meine und ich stellte die Gegenfrage ''Hab ich dir eigentlich schonmal gesagt, wie süß du bist?'' Daraufhin zog er meinen Kopf zu sich und drückte seine Lippen auf meine. Unsere Zungen spielten miteinander und ich vergrub meine Hand in seinen wuschelig weichen Haaren, die andere Hand lag an seiner Wange.
Während seine Hände auf meinem Hintern platziert waren und diesen streichelten, was mir eine Gänsehaut verschaffte.
Ich küsste seinen Hals und er säufzte laut auf.
Und das alles in der Öffentlichkeit, schämen sollten wir uns. Das wurde mir auch schlagartig bewusst und ich löste mich abrupt von ihm und setzte mich auf. ''Wasn jetz?'' fragte er verwirrt ''Schau dich mal um, hier? Ne.'' ich lachte und er nickte einsichtig. ''Hast recht... dann hab ich jetzt aber ein klitzekleines Problem'' verlegen kratzte er sich am Hinterkopf, ich sah ihn nur fragend an und folgte seinem Blick. ''Das war zuviel für meinen kleinen Kumpel da unten..'' grinste er, aber wurde rot.


Basti – Sicht:


Irgendwie war es mir ja schon peinlich, aber – mein Gott – ich bin ein Mann und Lilly ist einfach superheiß.
''Soll ich das Problemchen vielleicht noch schnell lösen?'' meinte sie und rieb sich lächelnd die Hände. ''Wenn ihnen das keine Umstände machen würde? - ''Das mach ich doch liebend gerne, wirklich kein Problem. Herr Wurth.'' sie lachte und schneller als ich schauen konnte war meine kurze Hose aufgeknöpft und ein Stück nach unten gezogen. Danach folgte die Boxershort und sie kniete sich vor mich, also über meine Beine.
Beugte sich nach unten und - BÄÄÄM - um mich war es geschehen meine Gedanken vernebelten sich und mir war schlagartig total heiß, meine Haut glühte.
Ich öffnete die Augen und sah zu ihr nach unten. Ich hatte den perfekten Ausblick auf ihr Dekollté.
Fuck man, das machte die Sache nicht leichter. Also schloss ich die Augen schnell wieder.
Wenige Minuten später war Lilly glücklicherweise fertig und ich ich normalisierte mich allmählich wieder. ''Danke schatz..'' keuchte ich und drückte ihr schnell einen Kuss auf den Mund, danach zog ich mich schnell wieder an und sie grinste ''Kein Problem''.




Kommentare:

  1. haha der teil ist zu geil eh ;:D schnell weiter....die sind schon versaut nene :D

    AntwortenLöschen
  2. versaut???...naja...
    normales liebesleben halt...
    finde ich :D
    toller blog!!!
    schnell weiter!

    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  3. Hab ich das jetzt richtig verstanden. Hat sie ihm einen geblasen in der Öffentlichkeit?! Schon versaut :).
    Freu mich auf den nächsten Teil :)
    Kannst echt Hammer geil schreiben. :b

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, dankeschön *-* Freut mich, das es dir gefällt :b
      Öhm.. ja hat sie :D Höhö.

      Löschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*