Dienstag, 24. Juli 2012

Teil 86: Beste Partystimmung, ahoi!

'n Abend <3

ich wollte den teil schon den ganzen tag online stellen, aber irgendwie hat sich blogger immer aufgehängt.. :/
naja, hier wäre er dann.! (:
Kommis wären gaaanz toll :*

Teil 86: Beste Partystimmung, ahoi!


Lilly – Sicht:

Mittlerweile war es halb acht und Basti stand immernoch im Bad. Meine Güte, dabei heißt es doch immer Frauen brauchen so lange...
Ich jedenfalls biss gerade in meinen selbstgemachten Sandwich als Flo nach unten kam ''Passt das?'' dabei schaute auf sich herunter ''Ja, sieht gut aus! Gefällt ihr bestimmt'' zwinkerte ich und er schnappte sich meinen Sandwich, den ich auf den Teller gelegt hatte ''Ey! Das gehört mir, maaan'' – ''Tja, jetzt wohl nicht mehr.. Wo'sn Basti?'' - ''Im Bad'' – ''Immernoch?'' - ''anscheinend'' – ''macht sich heut wohl besonders hübsch für dich'' ich nickte nur grinsend und rief dann nach oben ''Baaaaaaasti, willst du dann vielleicht mal kommen?!'' in dem moment kam er dann auch schon runtergelaufen und auf mich zu. Woaaah, hatte der ein neues Parfüm? ''Hey, du riechst gut'' murmelte ich, als er mir einen Kuss auf die Wange drückte ''Nicht so gut, wie du aussiehtst'' grinste er zurück und daraufhin ergänzte ich mit einem verlegenen Kuss auf seine Backe.
''Was hast du im bad so lange gemacht, wir dachten schon du wärst in der Wanne ertrunken?'' lachte Flo und Basti verdrehte die augen ''anna hat angerufen, sie wusste nicht was sie anziehen soll. Da braucht sie männliche Beratung, weißt?'' Flo nickte nur und warf mir einen prüfenden Blick zu, ich murmelte nur ein ''Achso'' in Bastis richtung und schenkte mir dann was zu drinken ein.
Na toll, das hat meine gute Laune jetzt versaut, warum ruft die da bei ihm an? Hat die keine Freundinnen oder was?! Tzzz.
Basti verbrachte die nächsten Minuten mit essen und Flo verabschiedete sich bald ''Viel Spaß mit der süßen'' rief Basti noch hinterher und ich wünschte ihm auch viel Spaß, dann war er weg.
''können wir dann auch, Basti?'' mist, so genervt wollte ich gar nicht klingen..
Er nickte und räumte seinen teller an die Spüle, dann verließen auch wir das Haus.
Da Philip nur zwei Straßen weiter wohnt, entschieden wir zu laufen, Basti nahm meine Hand und wir schwiegen. ''Is eigentlich was süße?'' - ''warum? Was soll sein?'' ich veruschte so verwirrt wie möglich zu klingen ''du bist irgendwie so komisch, seit .. vorhin..'' - ''Ne, alles gut, nicht so wichtig..'' - ''Sicher?'' - ''mhm..''
Damit liefen wir weiter zu Philip und ich versuchte wenigstens ein bischen zu lächeln, eigenltlich freute ich mich ja auch. Eigentlich.
Bei Philip angekommen, ließ uns seine Mum rein und wir gingen in sein Zimmer. Ich war ja schonmal da. Ohne zu Klopfen riss Basti die Tür auf und wir sahen Philip & Lu zusammen auf dem Bett knutschen.. Basti räusperte sich einmal und die beiden drehten sich schlagartig um ''Oh.. Hey ihr beiden'' murmelte Lu verlegen und wurde rot. Ich umarmte sie schnell und sie richtete ihre Haare ''hach, liebe ist schon was tolles'' säufzte Basti träumerisch und klatschte sich lachend mit Philip ab, dann trudelte auch Felix ein und kurze zeit später anna. Bei ihrem Anblick fielen mir fast die augen raus. SOWAS hat Basti ihr geraten anzuziehen? Bischen knapp, oder nich?!
Aber sie sah echt gut aus...


Kommentare:

  1. Hoffentlich stellen Basti und Anna nichts an.:O
    Super Teil, weiter so. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Bin gespannt wie es weiter geht, toller Teil.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*