Sonntag, 29. Juli 2012

Teil 89: ACH VERDAMMT ICH LIEBE IHN!

Hi! (: 


hier der neue Teil! ;) 
Würd mich freuen, Kommis zu lesen! :*


PS.: Ob morgen ein Teil kommt, weiß ich noch nicht, da ich erst abends nachhausekomm..
        Aber vllt schaff ichs einen vorzuschreiben... ;)


Teil 89: ACH VERDAMMT ICH LIEBE IHN!


Lilly - Sicht:

Es war mittlerweile fast ein Uhr nachts und mir war bitterkalt. Mein Handy vibrierte durchgehend weil ich dauernd SMS von Felix, Lu oder Basti bekam. Woah, konnten die mich nicht einfach alle in Ruhe lassen? Ich hatte keine Lust zu reden.
Wieder rollten mir Tränen über die Wange, verfickten Tränen ey.
Nach langem überlegen, kam ich zum Entschluss Flo anzurufen. Er war der einzige mit dem ich noch reden wollte, außerdem wurde es kalt, sehr kalt.
''Lilly!? Was gibt’s?'' meldete er sich, gut er wusste also von nichts. Das hieß Basti wollte am liebsten mal wieder alles für sich behalten und anscheinend war er noch nicht daheim oder Flo war nicht daheim. Naja, egal. Von mir aus könnte mein scheiß Freund bei dieser Schlampe pennen.
''Ja, kannst du mich holen?'' - ''Wie, holen?! Was ist den los du klingst so traurig..'' - ''Bin ich auch! Ich erklärs dir dann.. Willst .. du mich jetz holen oder bist du beschäftigt?'' - ''Wo bist du denn?'' - ''An so 'ner Brücke.. irgendwo am Rand vom Wipperführt..'' Er dachte kurz nach und redete dann weiter ''Ok, ich glaub ich weiß wo du bist.. Hoffentlich sehen wir uns gleich'' – ''Danke Flo, du bist toll.'' Er lachte ''Weiß ich doch'' Damit legte er auf und ich setze mich wieder.
Zum Glück war es schon Samstag, noch ein Tag im gleichen Haus wie dieser Lügner und ich konnte wieder nach Hause. Und ihn dann ganz schnell vergessen. Das redete ich mir jedenfalls ein..
ACH VERDAMMT ICH LIEBE IHN!
Eigentlich will ich ihn nicht verlieren, aber ich kann im das auch genauso wenig verzeihen.
Ein paar Minuten später hielt ein Auto neben mir. ''Meine Güte, was machst du hier so alleine?! Komm rein, sofort!'' Flo. Er schleifte mich nach oben und ins Auto auf den Beifahrersitz, dann machte er die Sitzheizung an und erst jetzt merkte ich wie kalt es draußen war.
''Was ist denn los?'' fragte er nach einer Zeit ''Basti.'' er säufzte ''was hat er schon wieder angestellt?'' Ohne ihm diese Frage zu beantworten. ICH WOLLTE JETZT NICHT DRÜBER REDEN.
Stattdessen fragte ich zurück ''Hast du weiblichen besuch oder kann ich bei dir schlafen?''
''Ja, klar kannst du bei mir schlafen..'' damit fuhren wir los. Es war ruhig im Auto, sehr ruhig. Ich sah aus dem Fenster und ließ die Bilder nochmal durch den Kopf gehen. Wie sie da saßen und sich gegenseitig ihre Zungen in den Hals steckten. Wääh. Wie leidenschaftlich es aussah. Ich will gar nicht wissen, wie oft sie es in den letzten Tagen getan hatten. Wahrscheinlich war schon bei meiner Anreise was gelaufen, als sie zusammen in seinem Bett lagen.
Vor lauter Gedanken merkte ich nicht als wir 'zuhause' ankamen.
Flo öffnete die Tür. Es war ruhig. ER war also nicht da. Zum Glück.
Wir machten uns ruhig fertig und ich zog keine Boxershort von Basti an, auch kein Shirt von ihm. Sondern meine Sachen.
Als wir dann nebeneinander in seinem Bett lagen und beide an die Decke starrten, fing ich an zu heulen. Richtig zu heulen. Mist.
''Willst du mir nicht langsam doch mal sagen was passiert ist?'' Flo streichelte meine Wange und sah mir tief in die Augen. ''Er hat diese verfickte Bitch geküsst.'' - ''WAS?!'' - ''Ja. Anna.''  ''WAS?!''
Er war geschockt. Sehr geschockt. Gut, das war ich auch.

Kommentare:

  1. oh ganz schnell weiter bitte!

    AntwortenLöschen
  2. weiter so:)))) kein thema:) mach dir nen schönen tag morgen:))

    AntwortenLöschen
  3. toller Teil,bitte schnell weiter.

    AntwortenLöschen
  4. Oh man.. Flo is toll, der kümmert sich immer um sie wenn Basti nicht da is oder was angestellt hat. *_*
    Weiter so. ;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*