Montag, 17. September 2012

Teil 119: Männer und Frauen!

Hier euer Teil! :)

Kommis? :*



Teil 119: Männer und Frauen!


Wir warteten und warteten, aber es dauerte.
Schließlich nach knapp einer dreiviertelstunde kamen die Jungs zurück vom abspülen (Solange braucht doch kein normaler Mensch?!)
Sie grinsten über beide Ohren, räumten sogar noch das Zeug in die Schränke und setzten sich dann (immernoch grinsend) mit einem Bier zu uns an den Tisch. Ich sah Basti fragend und irgendwie perplex an, nur mit den Schultern zuckte.. Ooouukeey?
''Könnt ihr uns vielleicht erklären warum ihr grinst wie zwei Honigkuchenpferde?'' fragte Lu ''Ach, wir haben beschlossen ab jetzt immer abspülen zu gehen!'' - ''Das ist ja schön und gut. Aber warum?!'' - Ich.
''Man kann sich dort sehr gut unterhalten..'' - Basti.
''..und es spülen sowieso fast nur Frauen ab, da müssen wir die Runde bischen aufmischen!'' - Phil.
Achso, so war das also.
''Na solange ihr nicht auf die Idee kommt, Flirtsprüche auf Italienisch zu lernen, ist ja alles gut'' lachte ich, aber Basti wiedersprach mir ''Brauchen wir gar nicht, gibt genügend Deutsche''.
''Ihr seid echt bescheuert, das sollte eine Strafe werden, für das das ihr nicht mitgeholfen habt und ihr macht euch 'n Spaß drauß. Tzz..'' ich machte auf beleidigt, aber Basti lachte nur ''Brauchst nicht eifersüchtig sein, die einzige die interessant war, hat uns nur ausgelacht, weil wir zu viel Spülmittel in unserer Wanne hatten und deshalb alles unter Schaum war.. Außerdem, Baby, glaub mir das beste bist duuu'' – ''Hast dich ja grad nochmal gerettet'' ich kicherte, beugte mich zu ihm und gab ihm einen Kuss..
Wie süß er doch war..
Wir verbrachten den Abend zusammen am Zelt, bis spät gegen Abend unsere Nachbarn zurückkamen, es waren Polen.
Wahrscheinlich hatten sie einen Tagesausflug gemacht, man kann hier in der Gegend schließlich viel anschaun..
Sie setzten sich genauso wie wir, an ihren Tisch zusammen und ich beobachtete den Jungen der Familie. Ich schätzte er war um die 16 und verdammt gutaussehend. Eher an Lu gewand sprach ich das auch aus ''Also, der Pole ist schon heiß..'' - ''Ohjaaa'' träumte auch Lu vor sich hin, woraufhin uns die Jungs blöd ansahen ''Hallo? WIR SIND ANWESEND!'' meinte Phil und Basti nickte ''Echt so'' – ''Achso, ihr dürft von den Mädels schwärmen, aber wir dürfen nicht feststellen das der Pole verdammt heißt ist?'' - ''Wir sind Männer.'' Ich und Lu verdrehten die Augen. ''Und wir sind Frauen.''
Damit trank jeder von seinem Getränk und es war erstmal still.
Der Abend verging, wir quatschten noch viel und diskutierten, warum Männer so über andere Frauen sprechen durften, aber Frauen nicht so über Männer, wenn sie vergeben sind.
Beziehungsweise versuchten wir, den Jungs klarzumachen das sie nicht das recht dazu hatten, nur weil sie eben Männer sind.
Wenn man das Männer nennen konnte. Hahaha. :D
Um kurz nach halb eins, gingen wir alle waschen und ins Bett.
Ich und Basti flüsterten im Bett noch ''Du bist übrigens heißer als der Pole'' – ''Wusste ich'' flüsterte Basti zurück und küsste mich, wir küssten uns nochmal und nochmal. ''ich liebe dich, baby'' flüsterte er und klammerte seine Hände um mich ''ich dich doch auch'' damit schliefen wir friedlich ein.  

Kommentare:

  1. hahaha,da hast du wirklich recht:)
    männer dürfen das,frauen nicht!
    toller teil!
    schnell weiter;)))
    der Ü40...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*