Dienstag, 18. September 2012

Teil 120: Schreck im Wasser...

Hiiii! :D

Mal noch was zum letzten Teil, das mit dem Polen war bei mir auch so ;)
Ich und meine Freundin sind jedesmal dahingeschmolzen. *-* :D:D

Naja, egal.
Der heutige Teil ist zum lesen bereit! :)
Lasst doch eure Meinung da, oder übrigens auch wenn ihr Ideen habt, wie's weitergehen könnte oder was noch im Urlaub passierten könnte. Her damit :)

Würde mich freuen :*

Teil 120: Schreck im Wasser...


Der nächste Tag verging im Prinzip wie die anderen, ersmtal aufstehen, schön gemütlich frühstücken, dann abspülen (Was die Jungs grinsend übernahmen.), fertigmachen und wieder ab zum Strand.
Ich war die meiste Zeit im Wasser, weil man es draußen vor Hitze kaum aushalten konnte, also spielten wir Wasserball, chillten auf der Luftmatratze, tauchten uns oder ähnliches.

Basti – Sicht:

Lilly lag gerade auf dem Bauch auf der Luftmatratze und hatte die Augen zu. Es sah ja sehr süß aus, aber ich wäre schließlich nicht Basti wenn ich das nicht ausnützen würde.
Wie ich sah, war sie ziemlich trocken.. Noch besser.
Von hinten schlich ich mich an und BÄÄÄM lag sie im Wasser, oder besser unter Wasser.
''Das kriegst du Vollpfosten alles zurück, ALLES!'' grinste sie rachesüchtig, als sie wieder aufgetaucht war, ''Da bin ich ja mal gespannt'' ich lachte ''Solltest du auch''.
Aber ersmal wollte ich sie küssen, ich kam auf sie zu und ich sah schon wie sie sich auf Zehenspitzen stellte um auch im Wasser zu mir hochkommen. Ich hatte schon die Augen geschlosssen und war kurz davor sie auf ihre zu pressen, als ich einen lauten aufschrei hörte und meine Augen sofort aufsprangen. Vor mir hielt Lilly sich schmerzverzehrt das Bein unter Wasser und verzog das Gesicht. Wenn ich richtig sah, bildeten sich da sogar schon kleine Tränen in ihren schönen blauen Augen. Ich verstand gar nicht was passiert war, und war total hilflos ''Wasn los süße?'' - ''Ahh.. scheiße man Basti.. helf mir mal ausm Wasser raus... das tut scheiße weh..''
Ich verstand zwar immernoch nicht um was es ging, aber es konnte ja nicht schaden mal auf sie zu hören. Ich packte sie auf meine Hände und trug sie weitgehend nach draußen. Sie setzte sich ab und ja, jetzt sah ich es auch, ihr ganzes rechtes Bein war von oben bis unten mit roten Streifen versehen. ''Scheiße man, geht’s dir gut, was ist überhaupt passiert?'' - ''Das tut scheiße weh und brennen.. ich weiß nicht aufeinmal... hats gebrannt und keine ahnung. Ahh..''
Ich setzte mich zu ihr auf dem Boden und streichelte ihre Wange ''Keine Ahnung was das war... geht’s soweit gut?'' Sie nickte und tatsächlich kullerte ihr eine Träne über die Backe die ich hier wegstrich. ''Sollen wir zum Artzt?'' - ''Das bringt doch nichts, der versteht uns doch eh nich..'' - ''mhm stimmt..'' - ''Wir brauchen aber irgendwas, ne Salbe oderso.. Außerdem will ich wissen, was das war!''

Kommentare:

  1. villeicht war es ja eine Qualle....
    super teil:)))mhh...ich htte die idee das Phil und Lu im zelt erwischt werden von Lilly und Basti bei ihren ..jaa ehm spielchen..^^

    AntwortenLöschen
  2. Super, freue mich auf den neuen Teil.

    AntwortenLöschen
  3. hat mir sehr gefallen;)
    weiter machen...
    bitte:D
    der Ü40...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*