Freitag, 28. September 2012

Teil 125: Old Stories.

HeyHey :)

Aaaaalso, ich bin übers Wochenende nicht daheim, deswegen kommt der nächste Teil auch erst am Montag.. :/ Sorry. 


Aaaaber, ich stell euch heute Abend noch einen rein, wenn ihr kommentiert :pp

Noch was zu dem Teil, die Geschichte die Lilly erzählt, ist nicht ausgedacht. 
Autobiographisch.. (also selbst erlebt, bzw. wird sie gerade real.) oder wie heißt das?

xx <3


Teil 125: Old Stories.


Ich dachte nach, da gab es etwas aber ich sprach nicht gern darüber, allgemein ich hatte zu vielen Songs eine Geschichte.
''Also?'' hakte Basti nochmal nach, da ich noch nichts geantwortet hatte.. ''Ja, da gibt’s was also.. es ist nicht so wichtig.'' - ''Doch erzähl, ich hab dir meins auch erzählt!''
Ich nickte und dachte nochmal nach, bevor meine Story kam.
''Also, das Lied heißt 'Adore You' von Lil Rain, ich weiß nicht ob du das kennst, naja, egal.
Jedenfalls, ich war damals vierzehn, ein Junge aus meiner Klasse hat mir gestanden das er schon über ein Jahr in mich verliebt ist, ich hatte es nie gemerkt, obwohl wir immer gute Freunde waren, komisch, oder? Er hat dinge geschrieben, wie das ich sein Leben perfekt machen würde und so weiter und so fort, aber ich wahr ehrlich und konnte ihm die Liebe halt nicht zurückgeben''
Ich schluckte kurz, Basti sah mich etwas misstrauisch an, klar bis jetzt war noch nichts spannendes.. ''Er hat gemeint, er würde mich bis an sein Lebensende lieben, ich weiß das klingt komisch, vorallem mit vierzehn, aber wir beide haben das überstanden, wir waren kurz davor wieder gute Freunde, vielleicht sogar beste Freunde zu werden.. aber dann kam meine damals beste Freundin, sie war hübscher als ich und vielleicht auch netter, ich weiß es nicht. Er hat sich in sie verliebt, aber sie wollte ihn nicht, die beiden wurden dann Bro & Sis, schrieben sich gegenseitig, dinge wie 'ich liebe dich' was natürlich keiner ernst nahm. Sie hat ihn nur verarscht und letztendlich hat er ihr immer geglaubt, sogar als sie zu ihm sagte, sie würden irgendwann ein Paar werden. Er hat ihr gesagt sie wäre das hübscheste, netteste Mädchen das er kennt und das obwohl er ein Jahr in mich verliebt war. Mich hat das verletzt aber ich habs akzeptiert, das er sie mehr mag als mich. Ich hab akzeptiert das alle sie mehr mögen als mich und hübscher finden. Daraufhin hatten wir uns entfernt voneinander, sie und ich, mein ich. Letztendlich denke ich, ich war zu gutmütig, ich hab ihr zu viel geholfen und sie hat es nicht einmal geschafft ein ernstgemeintes 'danke' zurückzugeben..''
Jap, das war die Geschichte. Basti drückte mich und mir lief eine Träne über die Wange.
''Was ist mit dem Jungen? Seid ihr noch befreundet?'' - ''Der Junge.. also, es ist.. es ist... Domi. Aber keine Angst, er liebt mich nicht mehr.'' Basti sah mich mit großen Augen an ''Ich akzeptiers. Und das Mädchen?'' - ''Wir sind nicht mehr befreundet, nur noch bekannte. Domi hat die rosarote Brille auch irgendwann abgenommen und sich wieder zu mir gewendet. Ich fühl mich zwar manchmal wie die zweite Wahl, aber gut die Dinge vorher haben mich mehr verletzt.''
Basti nickte und meinte dann, das es mir damals wohl scheiße gegangen sein muss ''Ich habs überlebt, wie du siehst'' meinte ich daraufhin. Er verdrehte die Augen ''Lilly, ey. DAS SEHE ICH! Ich meine die zeit damals, das war scheiße oder? Vermisst du sie?'' Ich nickte und wieder lief mir eine Träne über die Wange, Basti wischte sie mir zärtlich weg und drückte mich fest.
''Ich liebe dich'' murmelte ich in seine Schulter ''Ich dich auch, meine hübsche, nette, intelligente, süße, tolle Lilly'' Ich küsste ihn und er stand auf zog mich mit hoch und wir liefen aus den Loungen raus.
Ich dachte nicht mehr an Anna, ich war einfach nur froh das Basti mich verstand und nicht noch mehr Fragen stellte. Auch wenn ich denke, das es ihm mit der Tatsache das es Domi war, auch nicht besser ging.
Wir gingen zurück zum Zelt, es war mittlerweile nach zehn (die würden dann ja wohl mal fertig sein.).
Da saßen die beiden auch schon gemeinsam vorm Zelt, hielten Händchen und grinsten sich an.
''Na, schönen Abend gehabt?'' Basti grinste die beiden an und zwinkerte ''Aber sowas von'' gab Phil zurück und Lu wendete sich an mich.
''Hast du geweint, Lilly?'' - ''Nein.. also.. ja, ist nicht so wichtig. Vergangenheit.'' Sie nickte, obwohl sie ja nicht wusste, warum.
Anscheinend, kannte sie mich schon zu gut, das sie wusste, das ich jetz eh kein Bock auf Gespräche hatte.
Wie ließen den Abend gemütlich ausklingen, wobei ich viel in Gedanken war, Basti merkte es und streichelte mir liebevoll über die Hand.  

Kommentare:

  1. sehr toller teil!
    bin gespannt wie es weitergeht:)
    hoffe erstmal...SCHNELL ;)
    der Ü40...

    AntwortenLöschen
  2. toller Teil,mach weiter so.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*