Samstag, 23. Juni 2012

Teil 62: Verliebt euch oder gebt es wenigstens zu verliebt zu sein!

Hi :))
woaaaah, ihr wisst gar nicht, wie ich mich über die letzten Kommis gerfeut hab! :)
Wenn ihr wüsstet, wie ich hier vor Freude vor'm laptop hüpfe, wie ich hier eine Party schmeiße, wie ich mich hier darüber freue *______* kommt alle vorbei ;))
Nein quatsch! ;)
ich hab mich hier echt mega gefreut :* hoffe das geht so weiter! :))
Lange rede, kurzer Sinn:
ihr seid die besten Leser dies gibt! :) :***** <3


Los gehts mit dem neuen Teil! :)
Vielleicht (wenn ihr wieder toll kommentiert) kommt nochmal einer, heute abend! :*


PS.: jetzt wird deutschland, europameister! 2012 schaffen wir es gemeinsam. holn den pokal, hey. die nationalelf, finale wir kommen, finale wir kommen und wir sehen uns - bald im finale. tragt auf dem trikot, die deutsche fahne und das ganze land jubelt mit wir sing im chor. finale wir kommen, finale wir kommen! *____* <3 




Teil 62: Verliebt euch oder gebt es wenigstens zu verliebt zu sein!


Ich wachte an diesem Dienstagmorgen ziemlich früh auf und weil ich eh nicht mehr schlafen konnte, entschied ich mich dazu Frühstück zu machen. Ich zog mir eine Jogginghose und ein Top, gab dem tief schlafenden Basti noch einen Kuss auf die wange und ging nach unten. Nach zwanzig minuten war ich fertig und Margit kam rein ''Morgen, Lilly. Wow, du hast ja Frühstück gemacht. Find ich seeehr gut!'' lachte sie und setzte sich mit an den Tisch ''Morgen erstmal, ja ich hab' mir gedacht wenn ich schon so lange hier bin, kann ich auch mal was machen!'' Wir unterhielten uns noch über dies und das bis auch Thomas in die Küche kam ''Guten Morgen ihr beiden!'' er war ziemlich schnell fertig, genau wie Margit und die beiden verließen zusammen das Haus zur arbeit.
Nach einer halben Stunde kamen dann auch Basti & Flo fast gleichzeitig und auch in Jogginghosen in die Küche ''Morgen, ihr beiden Jogginghosengangster!'' begrüßte ich sie lachend und kam auf Basti zu um ihm einen Kuss zu geben. Es wurde ein laaaanger Kuss, bis wir von einem räuspern unterbrochen wurden ''Sorry, und .. ehm.. sorry wegen gestern, aber es war ihre idee!'' meinte Basti zu flo, der uns genervt anschaute und ich gab ihm einen Schlag auf den Oberarm ''Du bist genauso mitgegangen, ja?!'' - ''schon gut, ihr zwei nervensägen!'' Flo beugte sich wieder über seine Zeitschrift und ich redete mit Basti. ''Musst du heut nicht in die Uni?!'' meinte basti zu Flo, während wir die Küche aufräumten ''kein bock.'' sein Gesicht verfinsterte sich, aber er beugte sich schnell wieder über seinen Kicker, damit wir es nicht bemerkten. ''Du findest 'ne bessere!'' kam von Basti. Flo sah hoch, dachte kurz nach und ging dann einfach aus der Küche ins Bad. ''Okeii... was war das jetzt?!'' ich setzte mich auf die arbeitsplatte, während basti den rest aufräumte ''Er ist halt so. Da bekommt er mal eine nicht, ist er 'ne Ewigkeit schlecht drauf bis dann die nächste Kommt.'' ich sah ihn misstrauisch an, dachten Jungs echt immer so?! ''Denkst du nicht, das er vielleicht einfach nur verliebt ist?'' Basti lachte kurz auf, wurde dann aber wieder ernst ''Glaubst du wohl selbst nicht. Das letzte mal als er 'ne feste Freundin hatte, war so vor drei jahren. Die Tussi hat ihn die ganze Zeit betrogen und er wusste das auch. Der verliebt sich nicht so schnell, glaub mir. Und jetzt, lass uns das Thema wechseln!'' Ja, damit war das Thema dann wohl vom Tisch. ''ok, wann müssen wir heute eigentlich los?'' - ''Um 4 kommt Tom! Achso, wir bleiben da übernacht in 'nem Hotel. Weil wir sonst so spät noch nach Hause fahren müssen...'' Dann vibrierte Bastis handy, er sah drauf und sein Gesicht hellte sich auf ''was los?'' - ''Die Jungs kommen dann vorbei. Lu auch!'' - ''Und Anna?'' auf die hatte ich nämlich so gar keinen Bock, wenn ich mich da nur an unsere letzte begegnung erinnere... ''Weiß nicht. Von ihr steht da nichts.. Warum, ich dachte es ist alles cool zwischen euch?'' - ''Ist es auch. Bis gleich, ich geh schnell ins Bad!'' Ich ging nach oben, putzte mit meine Zähne, glättete meine Haare schnell, schminkte mich leicht. Dann räumte ich mein ganzes Zeug auf. Wahnsinn, wieviel ich mitgebracht hatte! Ich ließ meine Chillerhose und mein Top an, immerhin waren wir ja 'zuhause'. ''dann kann ich ja endlich ins Bad!'' meinte Basti als ich wieder in sein kam. Er ging rüber und ich ging an die fünfminuten später klingelnde Haustür. ''Hey Lilly!'' Philip, Lu und Felix kamen nach drinnen und umarmten mich alle gleich. ''basti kommt gleich, der macht sich noch hübsch für euch!'' lachte ich, bis er dann auch schon die Treppe runterkam ''Ey alter. Bist du jetzt endlich hübsch genug für uns'' die Jungs klatschten sichgegenseitig ab und Lu umarmte er kurz. Wir gingen ins Wohnzimmer und ich holte den anderen was zu drinken. Während die Jungs anfingen FIFA auf der Playstation zu zocken, unterhielt ich mit Lu, die die ganze Zeit Philip beobachtete, was mir natürlich nicht entging. ''Willst du nicht endlich mal zugeben, das da was läuft?'' - ''ehm...was?!'' Oh man. ''Na du und Philip, man ich sehs doch!'' - ''Nur freundschaftlich, mehr nicht.'' sie wirkte eher traurig und senkte den Kopf ''Warum? Hat er das gesagt?'' - ''ja, so ähnlich jedenfalls. Auserdem, ich bin ja nicht verliebt oderso...!'' Das hörte sich eher so an, als würde sie den letzten eher zu sich sagen als zu mir.
Aber sie war ja gaaanz sicher nicht verliebt.
Ja genau, das glaub ich ihr aufs Wort!
;)




Kommentare:

Ich freue mich auf deine Meinung! (: :*